Splitter im Herzen von Amélie Duval

Verlag: Amazon Publishing Deutschland

Ersterscheinung: 17.12.2019

Seitenzahl: 303

ISBN: 978-2496702910

Preis: 09,99€ (Taschenbuch)/ 03,99€ (e-book)

Originaltitel: Splitter im Herzen, New Orleans Blues Band 3 (alle Teile können unabhängig voneinander gelesen werden)

Originalsprache: Deutsch

 

Inhalt:

CIA-Agentin Jewel wird zu einem gefährlichen Einsatz in ihre Heimatstadt New Orleans geschickt. An ihrer Seite: Leroy Masters. Der Ex-Elitesoldat ist anmaßend, aber heiß wie die Sünde, und schon bei seinem bloßen Anblick bekommt sie weiche Knie. Aber das ist die kleinste Herausforderung in diesem undurchsichtigen Fall. Denn während sie zusammen ermitteln und versuchen, die Finger voneinander zu lassen, tauchen brisante Spuren aus einer alten Akte auf, die mehr mit der Gegenwart zu tun haben, als Jewel ahnt ...

 

Meinung:

Nun ja, ein Liebes-Spionageroman? Ich muss gestehen ich hatte vor dem Lesen große Vorurteile, besonders im Bezug auf die Vorhersehbarkeit der Handlung. Ich muss aber sagen ich wurde gut unterhalten und ich wusste auch nicht von Anfang an wer hinter dem ganzen Schlamassel steckt.

Man muss natürlich beachten, dass es trotz allem eine Liebesgeschichte ist, bei der es darum geht, dass sich die zwei Protagonisten sehr anziehend finden. Und ja auch hier ist der Mann perfekt und die Frau hat sich hinter einer Mauer verschanzt und er muss sie nun einreißen (im übertragenden Sinne). Das sind natürlich völlige Klischees und wirklich dreidimensional werden die Charaktere auch nicht beleuchtet, aber es gibt definitiv schlimmere Geschichten.

Der Schreibstil ist flüssig und es entstehen keine nennenswerten Lücken in der Geschichte. Die Probleme werden gut aufgelöst und man bleibt mit keinen Fragezeichen zurück.

Nennenswert ist, dass die Autorin abwechselnd aus der männlichen und weiblichen Sicht erzählt, aber zwischendurch auch ein allwissender Erzähler zum Vorschein kommt und das Geschehende einfach nur beschrieben wird ohne auf die Gefühle der Personen einzugehen.

 

Fazit:

Ein schönes Buch für zwischendurch bei dem man einige prickelnde Szenen bekommt, aber die Spionagestory auch nicht zu kurz kommt.

 

Dieses Leseexemplar wurde mir bedingungslos von der NetGalley zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

 

3,5 von 5 Sternen!#SplitterimHerzen #NetGalleyDE

Write a comment

Comments: 0