Sexy Security - Stürmisches Feuer (Band 3) von J. Kenner

Verlag: Diana Verlag

Ersterscheinung: 09.06.2020

Seitenzahl: 336

ISBN: 978-3453360297

Preis: 09,99€ (Taschenbuch)/ 09,99€ (e-book)

Originaltitel: Ruined with you: Stark Security #3

Originalsprache: Englisch

 

Inhalt:

Als ihr Boss von einem Unbekannten angegriffen wird, kontaktiert Xena Morgan die einzige Person, die helfen kann – den attraktiven Stark-Security-Agenten Liam Foster. Xenas und Liams Wege kreuzten sich bereits in der Vergangenheit und jetzt, wo sie so dringend seine Hilfe braucht, entflammt die Erinnerung ihre Sehnsüchte erneut. Während sich die gegenseitige Anziehungskraft fieberhaft steigert, geraten die beiden in ein Gewirr aus Lügen, Gefahr und Leidenschaft. Liam wird vor nichts zurückschrecken, um seinen Auftrag zu erfüllen. Auch wenn es bedeutet, alles zu opfern, was er liebt ... und die Geheimnisse preiszugeben, die ihn – und Xena – für immer zerstören könnten.

 

Meinung:

Dieser Teil hat mich wieder an den ersten Spin-Off-Teil erinnert und warum ich damals unbedingt den zweiten lesen wollte. Ja, hier hat mich die Geschichte gepackt und ich habe das Buch schnell durchgelesen. Ohne zu spoilern, aber die Probleme in diesem Buch sind real und passieren noch oft in der heutigen Zeit und daher finde ich es toll das sie Teil dieses Buches sind.

Die zwei Protagonisten sind mir sehr sympathisch und das ändert sich auch nicht im Laufe der Geschichte. Im Gegensatz, es ist interessant den Figuren dabei zuzusehen wie sie, im übertragenden Sinne, sich entblättern. Auch wenn bestimmte Charakterzüge schon im Beginn zu erkennen sind, so machen sie doch erst Sinn, wenn man die ganze Geschichte der Personen kennt.

Negativ ist mir die Vielfalt der Randcharaktere aufgefallen. Ich habe häufig die verschiedenen Figuren verwechselt, auch wenn ich sie aus früheren Büchern noch kannte. Allerdings denke ich, dass ist das Problem wenn man Figuren erschafft, die alle toll aussehen und durchtrainiert und ihre Probleme bewältigt haben. Leider sind sie dann einfach zu austauschbar.

Der Schreibstil der Übersetzung ist wie immer flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Anzumerken ist, dass auch hier wieder meine Perspektiven der Protagonisten beleuchtet werden. Was ich etwas merkwürdig fand, das die Protagonistin eine ICH-Perspektive bekommt, er allerdings in der dritten Person die Geschichte erzählt.

 

Fazit:

Eine schöne Erzählung die vom Thema her eine gewisse Tiefe hat, aber natürlich an sich eine kurze Liebesgeschichte für einen Nachmittag ist.

 

Dieses Leseexemplar wurde mir bedingungslos von dem Blogger Portal zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

 

3 von 5 Sternen!

Write a comment

Comments: 0