Fake Facts von Katharina Nocun und Pia Lamberty

Verlag: Bastei Lübbe

Ersterscheinung: 15.05.2020

Seitenzahl: 352

ISBN: 9783869950952

Preis: 19,90€ (Gebunden), 14,99 € (e-book)

Originaltitel: Fake Facts: Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

Originalsprache: Deutsch

 

Inhalt:

EINFACHE WAHRHEITEN FÜR EINE KOMPLIZIERTE WELT Corona ist eine Erfindung der Pharmaindustrie! Menschen, die daran erkranken, müssen so für ihre Sünden büßen! Oder: Das Virus wurde in chinesischen Geheimlaboren gezüchtet! Verschwörungstheorien verbreiten sich nicht nur im Netz wie Lauffeuer und sind schon lange kein Randphänomen mehr. Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen. Welche Rolle spielen neue Medien in diesem Prozess? Wie schnell wird jeder von uns zu einem Verschwörungstheoretiker? Und wie können wir verdrehte Fakten aufdecken und uns vor Meinungsmache schützen?

 

Meinung:

Ich muss gestehen ich habe fast ein Jahr gebraucht um das Buch zu beenden, aber es hat sich gelohnt. Das Buch ist sehr strukturell aufgebaut. Zu Beginn wird erst einmal eine Definition des Wortes und des gesamten Bereichs der „Verschwörungserzählungen“ definiert. Nachfolgend handelt jedes Kapitel von Verschwörungserzählungen aus einem anderen Bereich. So gibt es z.B. den Bereich der Medizin oder des Klimas. Es werden sowohl Verschwörungs-erzählungen aus der Vergangenheit, als auch aus der Gegenwart aufgeführt und was das mit dem einzelnen Mensch, aber auch mit seiner Umwelt, macht.

Die Psychologie hinter Verschwörungserzählungen ist wirklich sehr spannend beschrieben und was das auch für Folgen innerhalb einer Familie hat, wirklich krass.

Die Sprache ist sehr verständlich und es wird nicht zu theoretisch. Sämtliche Erklärungen werden mit Beispielen hinterlegt und somit praktisch erklärt.

 

Natürlich kann man aufführen (was ich mehrfach im Internet gesehen habe), dass hier nicht genug auf Verschwörungen eingegangen wird, die sich später als wahr herausgestellt haben. Aber ich finde darum geht es in diesem Buch auch nicht. Hier geht es darum, was geschieht wenn man Dinge nicht mehr differenziert sieht. Wenn man Dinge nicht mehr hinterfragt, sondern einen Schuldigen sucht. Und genau da fängt das Problem mit Verschwörungs-erzählungen an. Das Problem ist nicht das Hinterfragen, sondern die schwarz-weiß Sicht der Welt und der Suche nach Menschen auf die man anklagen kann.

Die Vergangenheit hat gezeigt wozu so etwas führt.

 

Fazit:

Dies ist ein Buch, dass man immer mal wieder zur Hand nehmen sollte und darin blättern und nachlesen. Es ist wirklich vollgepackt mit Informationen und somit überliest man bestimmt einiges beim ersten Lesen. Ich kann jedem nur empfehlen dieses Buch zu Lesen, denn man fängt an zu verstehen wie unser eigenes Hirn funktioniert und das ist der erste Schritt nicht ein Gefangener unseres eignes Seins zu werden.

 

Dieses Leseexemplar wurde mir bedingungslos von dem NetGalley Portal zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

 

5 von 5 Sternen

Write a comment

Comments: 0